Gegnervorschau: Eintracht Braunschweig

Am 31. Spieltag der Saison 2019/20 empfangen die Rot-Blauen die Blau-Gelben. Wir blicken auf die Geschichte des Deutschen Meisters von 1967, sowie auf die Bilanz mit unserer Spielvereinigung.

Eintracht Braunschweig: Als Fußball- und Cricket Club Eintracht Braunschweig wurde der Verein am 15. Dezember 1895 aus der Taufe gehoben und war am 28. Januar 1900 Gründungsmitglied des Deutschen Fußballbundes.

Ab der Saison 1904/05 wurde im Herzogtum Braunschweig um Punkte gekämpft und die Eintracht war dabei von Anfang an sehr erfolgreich und qualifizierte sich umgehend für die Deutsche Fußballmeisterschaft. Bereits im Viertelfinale aber scheiterte man am Berliner TuFC Union 92.
weiterlesen „Gegnervorschau: Eintracht Braunschweig“

Kommentar: So steigt man nicht auf!

Präsident Manfred Schwabl hat vor dem Re-Start der Liga davon gesprochen, dass man wie ein ICE in Richtung 2. Bundesliga fahren möchte. Davon ist nach drei gespielten Partien nichts zu sehen. Die Mannschaft bewegt sich mehr wie eine S-Bahn im Feierabendverkehr auf der Münchner Stammstrecke.

Beim ersten Spiel nach dem Re-Start, dem 2:0 Sieg bei der SG Sonnenhof Großaspach, hatte die Mannschaft das Glück auf ihrer Seite. Während der Gastgeber seine Chancen nicht machte, verwerteten die Rot-Blauen ihre Gelegenheiten eiskalt und zum perfekten Zeitpunkt. Dabei erspielte man sich gegen den vorletzten der Tabelle kaum mehr Torchancen, als man Tore erzielte.

weiterlesen „Kommentar: So steigt man nicht auf!“

Gegnervorschau: FC Ingolstadt 04

Nach drei Monaten ohne Heimspiel, gibt es das erste Geisterspiel der Geschichte im Sportpark. Am Dienstag um 20:30 Uhr, empfängt die Spielvereinigung im Zuge des 29. Spieltag der 3. Liga Saison 2019/20 den FC Ingolstadt 04. Wir blicken auf die Geschichte des Vereins, sowie auf die Statistik mit unserer Spielvereinigung.

weiterlesen „Gegnervorschau: FC Ingolstadt 04“

Heute vor 20 Jahren: Meistermacher

Heute vor 20 Jahren gewann die Spielvereinigung am letzten Spieltag der Bundesliga Saison 1999/2000 mit 2:0 gegen Tabellenführer Bayer 04 Leverkusen. 11.300 Zuschauer im restlos ausverkauften Sportpark sahen ein Eigentor von Michael Ballack (20.), ehe Markus Oberleitner, nach einer Flanke von Jochen Seitz, den 2:0-Endstand (72.) markierte. Durch die Niederlage wurden die Leverkusener noch vom FC Bayern München abgefangen, der sein Spiel gegen Werder Bremen mit 3:1 gewann und somit Deutscher Meister der Saison 1999/2000 wurde.

Embed from Getty Images
weiterlesen „Heute vor 20 Jahren: Meistermacher“

Heute vor 20 Jahren: Klassenerhalt in der Bundesliga

Heute vor 20 Jahren gewinnt die Spielvereinigung am 32. Spieltag der Bundesliga Saison 1999/2000 mit 1:0 (0:0) gegen den SV Werder Bremen und sichert sich damit den Klassenerhalt in der Fußballbundesliga. Vor 10.000 Zuschauern im Sportpark war es dem Hachinger „Fußballgott“ André Breitenreiter vorbehalten in der 74. Minute den einzigen Treffer des Tages zu erzielen. Mit nun 41 Punkten wuchs der Vorsprung auf den Abstiegsplatz auf neun Punkte an, bei nur noch sechs zu vergebenden Punkten. Selbst bei einer Niederlage wäre der Klassenerhalt ob des deutlich besseren Torverhältnisses gegenüber dem SSV Ulm quasi sicher gewesen.

Embed from Getty Images

weiterlesen „Heute vor 20 Jahren: Klassenerhalt in der Bundesliga“

Heute vor 20 Jahren: Sieg in Dortmund!

Heute vor 20 Jahren feierte die Spielvereinigung am 29. Spieltag der Bundesliga Saison 1999/2000 den zweiten Auswärtssieg ihrer Geschichte. Der Aufsteiger gewann vor 61.500 Zuschauern sensationell im Dortmunder Westfalenstadion mit 3:1 (1:1). Die Tore für die ganz in blau spielenden Unterhachinger erzielten Jochen Seitz mit dem 1:0 nach 8 Minuten, sowie Alexander Strehmel zur 2:1 Führung (49.) und Danny Schwarz mit dem 3:1 Endstand (57.).

Embed from Getty Images
weiterlesen „Heute vor 20 Jahren: Sieg in Dortmund!“

Heute vor 20 Jahren: 1:1 gegen die Löwen

Heute vor 20 Jahren spielt die Spielvereinigung am 28. Spieltag der Bundesliga Saison 1999/2000 gegen den TSV 1860 München 1:1 – unentschieden. Trotz früher Unterzahl nach einer Gelb-Roten Karte gegen Oliver Straube (38.) gingen die Rot-Blauen kurz nach der Pause in Führung. Gegen nur noch neun Mann nach einem weiteren Feldverweis erzielten die Gäste spät in der Nachspielzeit den glücklichen 1:1-Ausgleichstreffer.

Unterhaching gegen 1860 München – Saison 1999/2000

weiterlesen „Heute vor 20 Jahren: 1:1 gegen die Löwen“

Heute vor 20 Jahren: 3:4 in Freiburg

Heute vor 20 Jahren erzielte die Spielvereinigung, am 27. Spieltag der Bundesliga-Saison 1999/2000 zum ersten Mal drei Tore in einem Auswärtsspiel. 24.500 Zuschauer sahen nach der Freiburger Führung ein 1:1 zur Halbzeit. Nach der Pause zog der Sportclub zuerst auf 1:3 davon, ehe die Köstner-Elf erneut ausgleichen konnte. In der Schlussviertelstunde kamen die Gastgeber aber zu einem weiteren Treffer und gewannen dadurch mit 4:3 Toren.

Unterhaching in Freiburg Saison 1999/2000

weiterlesen „Heute vor 20 Jahren: 3:4 in Freiburg“

Heute vor 20 Jahren: 1:0-Sieg gegen Ulm

Heute vor 20 Jahren gewann die Spielvereinigung am 26. Spieltag der Bundesliga-Saison 1999/2000 mit 1:0 (0:0) gegen den Mitaufsteiger SSV Ulm 1846. 10.000 Zuschauer im Unterhachinger Sportpark sahen einen späten Siegtreffer für die Rot-Blauen. Bei strömendem Regen hatte der Ulmer Joachim Stadler nach 84 Minuten ins eigene Tor getroffen. Nach der zweiten Heimniederlage der Saison (1:2 gegen Kaiserslautern) feierte man in Unterhaching den achten Heimerfolg in der Bundesliga.

Unterhaching gegen Ulm - Saison 1999/2000
Unterhaching gegen Ulm – Saison 1999/2000 – Bildrechte Michael Fischer

weiterlesen „Heute vor 20 Jahren: 1:0-Sieg gegen Ulm“