Schlagwort: Oliver Straube

Heute vor 20 Jahren: Höchster Bundesligasieg

Heute vor 20 Jahren gewann die Spielvereinigung ihr Heimspiel am 6. Spieltag der Bundesliga Saison 2000/01 gegen Hertha BSC mit 5:2 (2:1) und feierte damit den ersten Sieg der Saison. Das 5:2 war zudem der höchste Sieg in der Bundesligageschichte der Rot-Blauen. Dabei begann die Partie für die meisten der 10.000 Zuschauer im Unterhachinger Sportpark unerfreulich. Nach 22 Minuten brachte Stefan Beinlich den Gast aus der Hauptstadt mit 1:0 in Führung. Per Elfmeter erzielte André Breitenreiter dann nach 34. Minuten den 1:1-Ausgleich. Mit dem Pausenpfiff war es erneut der Publikumsliebling, der die 2:1-Führung für Unterhaching erzielte.

Unterhaching gegen Hertha BSC Saison 2000/01

weiterlesen „Heute vor 20 Jahren: Höchster Bundesligasieg“

Heute vor 20 Jahren: 1:1 gegen die Löwen

Heute vor 20 Jahren spielt die Spielvereinigung am 28. Spieltag der Bundesliga Saison 1999/2000 gegen den TSV 1860 München 1:1 – unentschieden. Trotz früher Unterzahl nach einer Gelb-Roten Karte gegen Oliver Straube (38.) gingen die Rot-Blauen kurz nach der Pause in Führung. Gegen nur noch neun Mann nach einem weiteren Feldverweis erzielten die Gäste spät in der Nachspielzeit den glücklichen 1:1-Ausgleichstreffer.

Unterhaching gegen 1860 München – Saison 1999/2000

weiterlesen „Heute vor 20 Jahren: 1:1 gegen die Löwen“

Heute vor 20 Jahren: Sieg zur Heimpremiere

Heute vor 20 Jahren bestritt die Spielvereinigung ihr erstes Heimspiel in der Bundesliga. Am 2. Spieltag hatte die Köstner-Elf das Bundesliga-Gründungsmitglied MSV Duisburg zu Gast. 8200 Zuschauer sahen an jenem Freitag – unter Flutlicht – das erste Tor und den ersten Sieg der Spielvereinigung im Fußball-Oberhaus. Am Ende stand es für 2:0 (0:0) für das „Gallische Dorf“ Unterhaching, welches damit mehr als Wiedergutmachung für die Niederlage am ersten Spieltag betrieb.

Embed from Getty Images

weiterlesen „Heute vor 20 Jahren: Sieg zur Heimpremiere“