Heute vor 20 Jahren: Last-Minute-Derbysieg


Heute vor 20 Jahren gewann die Spielvereinigung am 31. Spieltag der Bundesliga Saison 2000/01 das Derby gegen den TSV 1860 München mit 3:2 (2:1). Es war für die Rot-Blauen der erste Sieg nach über sieben sieglosen Partien in Folge. Im ausverkauften Sportpark hatte Unterhaching die erste Gelegenheit der Partie gleich genutzt. Alexander Strehmel brachte seine Farben per Kopf, nach einem Freistoß des Ex-Löwen Martin Cizek, schon nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung.

Unterhaching gegen 1860 - Saison 2000/01
Unterhaching gegen 1860 – Saison 2000/01

Nach dem Führungstreffer für die Spielvereinigung übernahmen die Gäste die Partie, konnten aber beste Gelegenheiten nicht nutzen, oder scheiterten am hervorragend aufgelegten Gerhard Tremmel im Hachinger Tor. Es waren die Rot-Blauen, die nach einem Fehler im Mittelfeld, den zweiten Treffer des Tages erzielten. Schoss André Breitenreiter den Ball noch an die Querlatte, so konnte Altin Rraklli den Abpraller zum 2:0 (34.) ins leere Tor schieben. Vor der Pause kamen die Gäste durch Thomas Häßler, der einen Freistoß direkt verwandelte, noch zum 1:2 Anschlusstreffer (40.).

Auch nach der Pause waren die Gäste zuerst die agilere Mannschaft, jedoch ohne zwingende Chancen herauszuspielen. Es waren die Hachinger, die hingegen nach 65 Minuten fast das 3:1 erzielten. Altin Rraklli blieb aber zweiter Sieger gegen Simon Jentzsch im Gästetor. Eine Minute erzielte dann Roman Tyce, späterer Spieler und heute Co-Trainer der Spielvereinigung, mit einem Schuss aus 18 Metern den Ausgleich zum 2:2. Nach dem Ausgleich schüttelte sich die Spielvereinigung und drückte auf die erneute Führung. Es dauerte aber bis in die 89. Minute, ehe Miroslaw Spizak erneut zum Derbyheld wurde. Sein Tor zum 3:2 war auch der Endstand in einem spannenden Derby welches bis heute unvergessen ist.

Kapitän Matthias Zimmermann nach der Begegnung: „So ein Spiel geht an die Nerven. Das war ein glücklicher, aber irgendwie doch verdienter Sieg“

Unterhaching gegen 1860 – Saison 2000/01

Zuschauer:
15.300 Sportpark Unterhaching

SpVgg:
Gerhard Tremmel – Alexander Strehmel – Jan Seifert, Hendrik Herzog – Marco Haber, Matthias Oberleitner (46. Danny Schwarz), Matthias Zimmermann, Martin Cizek (79. Abdelaziz Ahanfouf), Miroslaw Spizak – André Breitenreiter (67. Dennis Grassow), Altin Rraklli – Trainer: Lorenz-Günther Köstner

Tore:
1:0 Alexander Strehmel (5.)
2:0 Altin Rraklli (34.)
2:1 Thomas Häßler (40.)
2:2 Roman Tyce (66.)
3:2 Miroslaw Spizak (89.)

Bildrechte:
Michael „Mühe“ Fischer, ÜBERHACHING