Heute vor 20 Jahren: 1:1 im ersten Heimspiel

Heute vor 20 Jahren kam die Spielvereinigung im ersten Heimspiel der Bundesliga Saison 2000/01 nur zu einem 1:1-Unentschieden gegen den SC Freiburg. Im ersten Spiel mit fertiggestellter Osttribüne kamen 10.200 Zuschauer in den Sportpark. Die Hachinger Halbzeitführung konnte der Gast aus dem Breisgau in der zweiten Halbzeit ausgleichen.

Gegenüber der 0:3-Niederlage in Frankfurt änderte Trainer Köstner die Mannschaft auf mehreren Positionen. Francisco Copado und Dietmar Hirsch mussten auf der Bank Platz nehmen, dafür rotierten Björn Hertl und André Breitenreiter in die Startelf. Jan Seifert ersetzte zudem den verletzten Marco Haber. Taktisch agierten die Rot-Blauen, wie gewohnt bei Heimspielen, aus einer guten Defensive heraus mit zwei nominellen Spitzen.

Blick auf die neue Osttribüne – Bundesliga Saison 2000/01

Den sehr hohen Temperaturen von über 30 Grad geschuldet, entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein lauer Sommerkick. Die erste Chance zur Führung hatte Unterhaching in Person von André Breitenreiter nach 22 Minuten. Auf der gegenüberliegenden Seite parierte Jürgen Wittmann gegen Alexander Iaschwili (34.) und Andreas Zeyer (42.). Nach einem Fehlpass von Sebastian Kehl markierte der ehemalige Freiburger Altin Rraklli eine Minute vor der Pause die Führung für die Spielvereinigung.

Zehn Minuten nach Wiederbeginn war es Levan Kobiashvili, der einen Strafstoß für den Sportclub zum 1:1-Endstand verwandelte (55.). Zuvor hatte Jürgen Wittmann den Torschützen mit einer unglücklichen Aktion zu Fall gebracht, woraufhin Schiedsrichter Lutz Wagner nichts anderes übrig blieb, als auf den Punkt zu zeigen. Die Rot-Blauen agierten im weiteren Spielverlauf mit bis zu drei Stürmern, blieben aber insgesamt zu harmlos. Erst in der 90. Minute hatte Oliver Straube den Sieg auf dem Fuß, sein Freistoß krachte aber nur an den Querbalken.

Zuschauer:
10.200 Stadion am Sportpark

SpVgg:
Jürgen Wittmann – Dennis Grassow, Alexander Strehmel, Jan Seifert – Björn Hertl (78. Alfonso Garcia), Danny Schwarz, Matthias Zimmermann, Oliver Straube – Markus Oberleitner (59. Dietmar Hirsch) – Altin Rraklli, André Breitenreiter (65. David Zdrilic)- Trainer: Lorenz-Günther Köstner

Tore:
1:0 Altin Rraklli (44.)
1:1 Levan Kobiashvili (55. Foulelfmeter)

Bildrechte: Michael „Mühe“ Fischer