Heute vor 20 Jahren: Höchste Bundesliganiederlage


Heute vor 20 Jahren kassierte die Spielvereinigung am 25. Spieltag der Bundesliga Saison 2000/01 mit der 1:6 (1:2) Niederlage beim VfL Wolfsburg ihre höchste Pleite im Fußballoberhaus. Der Gastgeber ging dabei bereits nach 11 Minuten durch Dietmar Kühbauer in Führung und obwohl die Rot-Blauen nur wenige Minuten später (18.) durch Jan Seifert ausgleichen konnten, endete der Nachmittag in einem Debakel. Großen Anteil daran hatte auch der frühe Platzverweis von Miroslaw Spizak. Nach seiner zweiten gelben Karte musste der Hachinger Angreifer bereits nach 38 Minuten vom Platz. Eine Zeigerumdrehung (39.) später ging der Gastgeber durch Stefan Schnorr erneut in Führung. Mit 2:1 ging es auch in die Pause.

Unterhaching in Wolfsburg Saison 2000/01
Unterhaching in Wolfsburg Saison 2000/01

Hatte man bei der Spielvereinigung zur Halbzeit die Hoffnung auf einen Punkt noch nicht aufgegeben, wurde diese direkt nach der Pause durch das 1:3 von Jürgen Rische zerstört (47.). Die weiteren Treffer der Gastgeber erzielten zum 4:1 Tomislav Maric (70.) und Dorinel Munteanu zum 5:1 (79.). Den Schlusspunkt setzte der spätere Hachinger Charles Akonnor. Drei Minuten vor Spielende erzielte der Ghana per Foulelfmeter den 6:1 Endstand.

Lorenz-Günther Köstner nach der Partie: „Es braucht keiner zu erwarten, dass ich nach dieser Niederlage auf die Mannschaft einhaue. So etwas haben wir eineinhalb Jahre verhindern können. Jetzt ist es halt mal passiert.“

Unterhaching in Wolfsburg Saison 2000/01
Unterhaching in Wolfsburg Saison 2000/01

Zuschauer:
12.103 VfL Stadion am Elsterweg

SpVgg:
Gerhard Tremmel – Marco Haber – Dennis Grassow (64. Hendrik Herzog), Jan Seifert – Dzoni Nowak, Matthias Zimmermann, Martin Cizek (71. Markus Oberleitner), Danny Schwarz, Oliver Straube – André Breitenreiter (75. Abdelaziz Ahanfouf), Miroslaw Spizak – Trainer: Lorenz-Günther Köstner

Tore:
1:0 Dietmar Kühbauer (11.)
1:1 Jan Seifert (18.)
2:1 Stefan Schnoor (39.)
3:1 Jürgen Rische (47.)
4:1 Tomislav Maric (70.)
5:1 Dorinel Munteanu (79.)
6:1 Charles Akonnor (87., Foulelfmeter)

Besonderes Vorkommnisse:
Gelb-Rot für Miroslaw Spizak (38.)

Bildrechte: Michael „Mühe“ Fischer