SpVgg-NLZ wird 5. der Juniorenbundesligen!

Blick auf die Anzeigetafel beim Sieg der U17 gegen den FC Bayern

Was war das für ein Schlussspurt für die U19 der SpVgg! Nachdem am gestrigen Samstag die 1899 Hoffenheim schon wie der sichere Sieger aussah, drehte die A-Jugend in den letzten Minuten noch einmal richtig auf. Aus einem 0:2-Rückstand, wurde so durch Treffer in den Spielminuten 79, 82 und 88 noch ein 3:2-Sieg. Holzmeier, Roggermeier und U17-Torschützenkönig Maurice Krattenmacher erzielten die Treffer für die Rot-Blauen.

Durch den Last-Minute-Sieg, feierte die SpVgg als einziger Aufsteiger der Bundesliga Süd/Südwest den Klassenerhalt. Mit 33 erzielten Punkten und dem siebten Tabellenplatz in der Abschlusstabelle, stehen die Rot-Blauen sogar über dem Nachwuchs des Rekordmeisters, auch wenn man das Derby leider mit 0:3 verlor. Der TSV 1860 spielte in der aktuellen Spielzeit nicht in der U19-Bundesliga.

Die U17 der Rot-Blauen spielte die beste Saison der Vereinsgeschichte und wurde am Ende mit nur sechs Punkten Rückstand auf VfB Stuttgart sensationell Vizemeister. Acht Punkt wiederrum haben die Rot-Blauen Vorsprung auf den dritten Hoffenheim. Zudem dürfen sich die Rot-Blauen auch in der U17 „München-Meister“ nennen. In den direkten Vergleichen gab es nämlich jeweils einen Sieg für Unterhaching. Gegen die Bayern gelang ein 3:1-Sieg im Sportpark und beim TSV 1860 konnte man mit 2:0 gewinnen.

Blickt man auf jeweils alle drei Ligen (Süd/Südwest, West / Nord/Nordwest), dann kommt die U19 mit ihrem Schnitt von 1,65 Punkten pro Spiel auf einen hervorragenden 19. Platz und lässt damit diverse Bundesligisten wie Freiburg, Wolfsburg oder Union Berlin hinter sich. Mit einem Schnitt von 2,4 Punkten pro Spiel ist die U17 fünftbeste Mannschaft ihres Jahrgangs.

Wenn man die U19- und die U17-Bundesliga als Ganzes betrachtet, wird noch einmal deutlicher was die Spielzeit 2021/22 für Unterhaching bedeutet. Mit einem überragenden Schnitt von 2,03 Punkten pro Spiel steht das NLZ der Spielvereinigung auf dem fünften Platz aller Vereine in den U19/U17 Bundesligen. Leidglich Hertha (2,56 Punkte pro Spiel), VfB Stuttgart (2,45), Schalke (2,38) und Borussia Dortmund (2,34) stehen vor Unterhaching. Auf den weiteren Plätzen folgen Augsburg (1,98) und Nürnberg (1,98).

Wir können uns auf jeden Fall auf die kommende Jahre freuen, wenn die unzähligen Talente an die erste Mannschaft herangeführt werden.