Heute vor 20 Jahren: Die Aufstiegssaison startet

Heute vor 20 Jahren verlor die SpVgg am 1. Spieltag der Saison 1998/99 mit 0:2 (0:0) gegen Arminia Bielefeld. 4000 Zuschauer sahen die Partie gegen den Bundesligaabsteiger, der am Ende der Saison wieder in die Bundesliga aufstieg. Bei Unterhaching kehrte – nach einem kurzzeitigen Intermezzo beim 1. FC Köln – Lorenz-Günther Köstner zurück auf den Trainerstuhl. Von den Neuzugängen Mark Zimmermann, Sascha Lense, Michael Spies und Jan Seifert stand letzterer zu Beginn in der Startelf.

SpVgg:
Jürgen Wittmann – Jörg Bergen – Jan Seifert, Björn Hertl – Andreas Hartig (75. Alfonso Garcia), Alexander Strehmel, Matthias Zimmermann (60. Michael Spies), Matthias Lust – Markus Oberleitner- Altin Rraklli, Abdelaziz Ahanfouf (52. Jochen Seitz) – Trainer: Lorenz-Günther Köstner

Tore:
0:1 Peeters (63.)
0:2 Reina (90.)

Am Ende der Saison schaffte die Spielvereinigung die Sensation und stieg in die Bundesliga auf. Die Niederlage gegen Bielefeld blieb die letzte Pleite im Sportpark für unglaubliche 25 Partien (20 Siege, 5 Unentschieden). Erst 18 Monate später, am 12. Februar 2000, schaffte es der Deutsche Meister FC Bayern München wieder Punkte aus dem Sportpark zu entführen. Der Meister siegte am 20. Spieltag der Saison 1999/2000 mit 2:0 (0:0).

Saisonvorschau Saison 2018/19 – Teil 2

Fast wie 2. Liga – was bringt die neue Saison für Haching? Am Sonntag startet die Spielvereinigung in die neue Saison mit einem Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen. Der zweite Teil unserer Saisonvorschau beleuchtet die „Baustellen“ in und um den Sportpark und gibt einen Ausblick auf die kommende Spielzeit.

Die Osttribüne aktuell – Bildrechte: Martin Becker Münchner Merkur

Continue reading „Saisonvorschau Saison 2018/19 – Teil 2“

Saisonvorschau Saison 2018/19 – Teil 1

Ende Juli bricht eine neue Drittliga-Saison am Sportpark an – die neunte! Das alleine ist eigentlich schon Grund zur Freude. Aber natürlich bietet auch die neue Spielzeit so ihre Fragezeichen: Aufstiegsträume – geht das, mit dem neuen Kader? Wie stark ist die neue Liga mit 1860, Lautern und Co.? Der erste Teil unserer Saisonvorschau.

Embed from Getty Images

Continue reading „Saisonvorschau Saison 2018/19 – Teil 1“

Kommentar: Gewinner ist vor allem der Fan

Die Osttribüne aktuell – Bildrechte: Martin Becker Münchner Merkur

Nach langen Verhandlungen hat sich die Spielvereinigung gestern mit der Gemeinde Unterhaching auf einen Nachtrag zum bestehenden Pachtvertrag (Laufzeit bis zum 30. Juni 2020) geeinigt. Unter TOP 13 wurde der Antrag des Vereins behandelt. Im Amtsdeutsch hieß es dort: „Antrag der Spielvereinigung Unterhaching e.V. auf Sanierung von Teilen der Osttribüne (Nordteil) und Durchführung von Unterhaltsmaßnahmen auf eigene Kosten, Nachtrag zum bestehenden Pachtvertrag.“

Wie der Münchner Merkur gestern am frühen Abend vermeldete, wurde dieser Antrag angenommen und der Nachtrag erfolgreich geschlossen. Endlich möchte man sagen, ob der seit geraumer Zeit laufenden Verhandlungen.

Continue reading „Kommentar: Gewinner ist vor allem der Fan“

Fazit der Saison 2017/18

Auch, wenn die Rückrunde für den ein oder anderen Träumer nicht erfolgreich genug lief, kann es für das Fazit der Spielzeit 2017/18 nur eine Überschrift geben: Eine tolle Saison. Abgesehen vom ersten Spieltag stand die Spielvereinigung nie auf einem Abstiegsplatz. Ernsthaft in Gefahr war die Mission Klassenerhalt für den Aufsteiger zu keinem Zeitpunkt und zwischenzeitlich klopfte man sogar oben an. Nach Punkten spielte man die zweitbeste Saison in acht Spielzeiten der 3. Liga und fand mit einem einstelligen Tabellenplatz einen versöhnlichen Abschluss. Und auch, wenn die Rückrunde nicht so erfolgreich wie die Vorrunde lief, kann auf den gezeigten Leistungen aufgebaut und die Weichen für die Zukunft gestellt werden.

Heimspiel gegen Osnabrück – Bildrechte: Stefan Seitz

Continue reading „Fazit der Saison 2017/18“

Mitgliederversammlung 2018

Die Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung am gestrigen Tag brachte keine großen neuen Erkenntnisse. Die wirtschaftlichen Zahlen des Vereins haben sich wie erwartet entwickelt und die Ausgliederung der Profiabteilung ist weiter in Vorbereitung. Bezüglich der Übernahme des Stadions befindet sich der Verein in Verhandlungen mit der Gemeinde. Zeitnah wird der Verein aber eine neue Videoleinwand installieren lassen.

Jahreshauptversammlung 2018 – Bildrechte: Unserhaching

Continue reading „Mitgliederversammlung 2018“

Hachinger Legenden: Thomas Niklaus

In unserer Reihe Hachinger Legenden stellen wir heute Thomas Niklaus vor. Von 1986 bis 1992 lief Niklaus in sieben Spielzeiten für die Spielvereinigung auf. Niklaus gehörte unter anderem den Hachinger Aufstiegshelden von 1989 an, der Mannschaft, die mit der Spielvereinigung erstmals den Sprung in die 2. Bundesliga schaffte. Weit über 200 Pflichtspiele bestritt der in Nürnberg geborene Mittelfeldspieler für Unterhaching. Wir haben mit Niklaus über seine Karriere und der Zeit nach dem Fußball gesprochen.

Thomas Niklaus im Spiel gegen den FC St. Pauli – Bildrechte Thomas Niklaus

Continue reading „Hachinger Legenden: Thomas Niklaus“

2017 – ein geiles Fußballjahr!

In die letzten Klänge des euphorischen Unterhachinger Torjubels ertönte der Schlusspfiff. Über 90 Minuten mussten die Fans im kalten winterlichem Sportpark ausharren, bis in der offiziell 90. + 2. Spielminute endlich der erlösende Siegtreffer gegen die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen fiel. Stephan Hain, der für den Aufsteiger in 20 Spielen bereits 12 Mal getroffen hatte, schlug nach einer fast fünf Spiele dauernden Torflaute endlich wieder zu. Sein 13. Saisontreffer, ein wunderbares Symbol für das Fußballjahr 2017 der Spielvereinigung Unterhaching. Hatte Hain wie die Mannschaft zuletzt nicht so brilliert, so war es der rot-blauen Lebensversicherung vorbehalten, den Siegtreffer im letzten Spiel des Jahres zu erzielen.

Schneetreiben im Sportpark
Schneetreiben im Sportpark

Continue reading „2017 – ein geiles Fußballjahr!“

Oben festgebissen

Hätte vor der Saison jemand gesagt, die Spielvereinigung steht nach 15 Spieltagen mit 28 Punkten auf Platz fünf, er wäre für verrückt gehalten worden. Kaum jemand hatte die Elf von Claus Schromm für die ganz vorderen Tabellenregionen auf dem Zettel. Am kommenden Wochenende ist wieder Länderspielpause, Zeit für uns, ein Resümee der letzten Spiele zu ziehen.

Im Anschluss an die letzte Länderspielpause, kam es zum überhaupt ersten Vergleich mit den Sportfreunden Lotte. Die Spielvereinigung präsentierte sich am 7. Spieltag als guter Gast. Mitte der ersten Halbzeit konnte Korbinian Müller einen Schuss nicht festhalten und es stand 1:0 für die Sportfreunde. Dem 2:0 nach 75 Minuten ging ein kapitaler Schnitzer von Taffertshofer voraus, der als letzter Mann den Ball vertändelte. Am Ende hieß es 2:1 für Lotte. Bezeichnend für diesen Ausflug ins Tecklenburger Land, der Hachinger Treffer fiel durch ein Eigentor, drei Minuten vor Schluss. Die Spielvereinigung hat sich an diesem Tag schlicht selbst geschlagen.

Continue reading „Oben festgebissen“

Kommentar: Renovierung Sportpark

„Warum kommen eigentlich so wenige Zuschauer zu euren Heimspielen?“. Diese Frage musste ich schon häufig beantworten, in dieser Saison sogar noch häufiger als in vergangenen Jahren. Die Wahrheit ist aber, dass die SpVgg derzeit stolze 3375 Fans im Schnitt begrüßt. Mehr als 3000 Fans im Schnitt konnte man zuletzt in der Premierenspielzeit der 3. Liga 2008/09 verzeichnen, 3242 Zuschauer passierten damals die Tore des Sportparks. Woher kommt also diese Wahrnehmung, dass die SpVgg keine Zuschauer hat?

Die nicht freigegebene Osttribüne im Unterhachinger Sportpark

Continue reading „Kommentar: Renovierung Sportpark“